Energiewende

Energiewende

Die Heinrich-Böll-Stiftung Frankreich möchte die deutsch-französische Kooperation im Bereich der Energiewende in den beiden Ländern und in Europa voranbringen. Sie setzt sich für erneuerbare Energien und Bürgerenergie sowie gegen die Risiken und Kosten der Atomenergie ein.

Koalitionen als Schlüssel für gerechten Wandel

Bericht

Erfolgreiche Transitionen müssen Dialoge zwischen Partner/innen umfassen, die gemeinsam am Entscheidungsprozess teilhaben. Ohne eine aktive und breite Koalition, welche kohärente Narrative und Symbole verwendet, die so viele soziale Gruppen wie möglich einbeziehen, ist die Umsetzung von positiven und effektiven Lösungen nicht möglich.  

By Silvia Weco, Katarzyna Ugryn

Europäischer Energieatlas 2018 veröffentlicht: Die Energiewende gelingt nur europäisch

Pressemitteilung

Die Heinrich-Böll-Stiftung, die Green European Foundation, die European Renewable Energies Federation und Le Monde Diplomatique haben heute in Berlin den „Energieatlas 2018 – Daten und Fakten über die Erneuerbaren in Europa“ veröffentlicht. Der Atlas enthält zahlreiche Daten und Grafiken zu den drängendsten Herausforderungen der Energiewende in Deutschland und Europa.

Alle Artikel

Pariser Klimagipfel: Klimaschutz en vogue, Atomkraft passé

Analyse

Frankreich wird zum Klimaschutz-Antreiber - am 12. Dezember 2017 hat Emmanuel Macron zu einem Klimaschutz-Gipfel eingeladen. Eine Umfrage unter etwa 1.000 Franzosen und Französinnen zeigt, dass der Wandel selbst vor dem Nationalheiligtum Atomkraft nicht halt macht.

Publikationen

Kohleatlas: Daten und Fakten über einen globalen Brennstoff

Atlas

Deutschland ist Weltmeister! Bei der Förderung von Braunkohle. Ein Viertel der deutschen Treibhausgase stoßen die 30 größten Kohlekraftwerke aus. Die Folge sind dramatische Schäden am Klima, an der Umwelt und am Menschen. Der Kohleatlas zeigt: Ein schrittweiser Ausstieg aus der Kohleverstromung ist technisch möglich und nötig.

Alle Publikationen
Subscribe to RSSRSS-Feed abonnieren