Green Economy

Agraratlas 2019 - Daten und Fakten zur EU-Landwirtschaft

Atlas

Auf 50 Seiten befinden sich zahlreiche Abbildungen mit Daten und Fakten zur EU-Landwirtschaft. Der Atlas ist das Ergebnis europäischer Vernetzung, soll Zivilgesellschaft und Bewegungen in vielen EU-Ländern stärken und damit die ökologische und soziale Agrar- und Ernährungswende voranbringen.

Die Grenzen des Grünen Wachstums

Der Versuch, Umweltschutz- und Wirtschaftsziele miteinander in Einklang zu bringen gestaltet sich schwieriger als gedacht. Die grüne Transformation muss als politische Aufgabe gesehen werden.

By Thomas Fatheuer, Lili Fuhr, Barbara Unmüßig
Alle Artikel
Alle Publikationen

Was wir machen

Mit Blick auf die ökologische und wirtschaftliche Krise ist der ökologische Umbau der Wirtschaft eine entscheidende Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Sowohl in Frankreich als auch in Deutschland wird darüber heftig debattiert, insbesondere wenn es um die Wachstumsfrage geht.

Die Heinrich-Böll-Stiftung in Frankreich glaubt, dass eine ehrgeizige Wirtschaftspolitik und eine der Problematik angemessene Umweltpolitik vereinbar sind und möchte Grundsatzdebatten und Überlegungen anregen über einen Green New Deal als Lösung für die Wirtschaftkrise in Frankreich sowie auf europäischer Ebene. Im Zentrum unserer Arbeit stehen: die biologische Landwirtschaft, deren Entwicklung in Deutschland sehr viel weiter fortgeschritten ist als in Frankreich, und die Kreislaufwirtschaft, welche großes ökonomisches Potenzial birgt.

Subscribe to RSSRSS-Feed abonnieren